Vor wenigen Tagen wurden wir von einem Opfer der Firma „bestranked.de angerufen. Der Anrufer berichtete uns, dass er mit dieser Firma eine „Kooperationsvereinbarung über Suchmaschinenmarketing“ abgeschlossen habe und die Konditionen ungewöhnlich günstig seien.

Wir haben den Vertrag mit bestranked.de (Inhaber Patrick Eisenbach) geprüft. Für uns war sofort zu erkennen, dass es sich um eine „Geisterfirma“, wie wir sie kennen, handelt. Wir haben bereits über die „Geisterfirmen“ cima-scout24.de, sumascout.de, web-ranker, internet4b.demy new media usw. berichtet.

Bei den Geschäften von bestranked.de und den weiteren oben genannten „Geisterfirmen“ handelt es um Betrugsgeschäfte. Die Firmen beabsichtigen nicht, ihren vertraglichen Pflichten tatsächlich nachzukommen. Die Firmen kassieren die vereinbarten Kosten, schalten aber nicht adWords in ausreichendem Maße, wie vereinbart. Die Verträge umfassen häufig tausende von Euro. Die Firmen wechseln ständig ihre Adresse und sind telefonisch nur sehr schwer zu erreichen. Ein ausreichender Nachweis für die erbrachten Leistung wird auch nicht erbracht. Üblicherweise wird lediglich ein Screenshot an den Kunden geschickt.

Wir wissen von vielen Kunden der „Geisterfirmen“, die ihren Vertrag per Post kündigen wollten, die Kündigung kam aber als nicht zustellbar zurück. Wir gehen auch davon aus, dass die Firmeninhaber, die auf den Impressums-Seiten der Firmen bzw. auf dem Vertrag genannt werden, nicht wirklich in das Geschäft involviert sind, sondern als Strohfrau bzw. Strohmann dienen.

Wir raten Ihnen vom Vertragsschluss mit bestranked.de ab. Sollten Sie einen Vertrag bereits abgeschlossen haben, können Sie sich gerne bei uns melden.

Es handelt sich bei den Geschäften von bestranked.de um Betrug gemäß § 263 StGB. Zahlen Sie nicht!


Beitrag teilen