Impressum

Informationen nach § 5 TMG:

HMS.Barthelmeß Görzel Rechtsanwälte GbR
Hohenstaufenring 57a
50674 Köln

Tel. +49 221 - 2921920
Fax +49 221 - 29219225

Gesellschafter der GbR sind die Rechtsanwälte:

Claus G. Schmitz
Volker Görzel
Tim Christian Berger

USt.-IdNr. DE 227 062 130

Online-Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO: Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ finden.

Inhaltlich verantwortlich für den redaktionellen Teil nach § 55 II RStV:Rechtsanwalt Tim Christian Berger.

Berufshaftpflichtversicherung:ERGO Versicherung AG, Victoriaplatz 1, 40198 Düsseldorf

Die nebenstehenden Rechtsanwälte sind in der Bundesrepublik Deutschland als Rechtsanwalt zugelassen und führen die Berufsbezeichnung "Rechtsanwalt" gemäß der Bundesrechtsanwaltsordnung.


Die oben genannten Rechtsanwälte sind Mitglieder der Rechtsanwaltskammer Köln. Die Rechtsanwaltskammer Köln ist die zuständige Aufsichtsbehörde (Zugänglich unter www.rak-koeln.de)


Folgende berufsrechtlichen Regelungen sind einschlägig. (Zugänglich unter: www.brak.de):

Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG)
Bundesrechtsanwaltsordnung (BRAO)
Berufsordnung der Rechtsanwälte (BORA)
Berufsregeln der Rechtsanwälte in der
Europäischen Gemeinschaft (CCBE)
Gerichtskostengesetz (GKG)

Kontakt

HMS.Barthelmeß Görzel Rechtsanwälte
Hohenstaufenring 57a
50674 Köln

Tel. +49 221 - 2921920
Fax +49 221 - 29219225

Google Maps

Aktuelle Nachrichten

  • VW Skandal: Gute Chancen auf Entschädigung

    22.09.2017

    Ist Ihr PKW von der Abgasthematik betroffen ? Kontaktieren sie uns ! Wir setzen Ihre Ansprüche erfolgreich für Sie durch.

    mehr lesen
  • Anforderungenn an die Kennzeichnung von Werbung in Postings

    15.09.2017

    Werbung im Internet muss laut dem OLG Celle in bestimmter Weise gekennzeichnet werden um den Vorwurf der Schleichwerbung zu entkräften.

    mehr lesen
  • Arbeitszeitenbetrug bei Überschreitung der Pausenzeit ?

    01.09.2017

    Das Arbeitsgericht Siegburg hatte in diesem Fall die Angemessenheit einer fristlosen Kündigung aufgrund eines vermeintlichen Arbeitszeitenbetruges zu entscheiden.

    mehr lesen
  • alle Nachrichten